Alles über Rolex Transitional Referenzen

Viele der beliebtesten und bemerkenswertesten Uhren von Rolex gibt es seit Jahrzehnten, mit subtilen Aktualisierungen und Änderungen von Generation zu Generation. Diese Aktualisierungen und Änderungen erfolgen jedoch nicht sofort, die Entwicklung der Rolex replica uhren ist ein kontinuierlicher Prozess, und jede neue Referenz basiert auf dem Design und der Funktion der vorherigen Generation der Uhr.
Bestimmte Referenzen haben sich im Laufe der Jahre zu Wendepunkten in der Geschichte ihrer jeweiligen Uhren entwickelt. Diese „Übergangsmodelle“ liegen an der Grenze zwischen zwei Generationen derselben Uhr und kombinieren Merkmale früherer Referenzen mit Merkmalen und Merkmalen der nachfolgenden Generation. Diese übergangsreferenzen dienen als verbindungspunkte zwischen modern und vintage und helfen dabei, ein bild der entwicklung der Rolex-fake-uhren zu zeichnen.
Eine der populärsten Rolex-Übergangsreferenzen und eine, die den „Übergangs“ -Moniker in hohem Maße einschließt, ist die Referenz 16800 Submariner, die das datumsanzeigende Design der Referenz 1680 übernahm und ihr ein völlig neues Gehäuse, einen Kristall, eine Lünette und eine Uhr gab Bewegung. Anstelle eines Acrylkristalls und einer bidirektionalen, reibschlüssig montierten Lünette ist das Kristallmaterial auf der Art.-Nr. 16800 Submariner wurde auf kratzfesten synthetischen Saphir umgestellt, und Gehäuse und Lünette wurden neu gestaltet, um der Lünette ihre unidirektionale Ratschenbewegung zu verleihen.
Intern hat die Referenz 16800 eine Verbesserung des Uhrwerks erfahren, die mit dem aktualisierten Gehäuse, der Lünette und dem Kristall einhergeht. Während das Kaliber 1575, das in der Referenz 1680 verwendet wurde, mit einer Frequenz von 19.800 Schlägen pro Stunde schlug und nicht in der Lage war, das Datum schnell anzupassen, hatte das aktualisierte Kaliber 3035 in der Referenz 16800 eine erhöhte Frequenz von 28.800 Schlägen pro Stunde und fügte den Komfort einer Schnellschaltung hinzu Datumsanzeige.
Trotz vieler wichtiger Aktualisierungen ist das U-Boot Referenz 16800 für die erste Hälfte seines fast zehnjährigen Produktionsbetriebs mit einem mattschwarzen Zifferblatt ausgestattet, das mit Tritiumstunden bemalt ist. Obwohl der Text auf dem Zifferblatt aktualisiert wurde, um die verbesserte Tiefenebene von Referenz 16800 widerzuspiegeln, ist das Gesamtbild des Zifferblatts fast identisch mit dem Zifferblatt in Referenz 1680.
Die replica Rolex Submariner 16800 hat aufgrund ihres älteren Zifferblattdesigns ein Erscheinungsbild, das eine Mischung aus der unverwechselbaren Vintage-Referenz 1680 und der zeitgemäßeren Referenz 16610 darstellt – daher die Bezeichnung „Übergang“.
Eine andere gefälschte Rolex-Uhr, die für ein hervorragendes Beispiel eines Übergangsmodells steht, ist die Referenz 16750 GMT-Master. Ähnlich wie die vorangegangene Referenz 1675 wurden frühe Beispiele der Referenz 16750 mit matten Zifferblättern mit lackierten Tritium-Indexen versehen. Auch wenn die Bewegung in der ref. 16750 GMT-Master wurde auf das Kaliber 3075 aktualisiert, das eine erhöhte Frequenz aufwies und die Bequemlichkeit eines Quickset-Datums hinzufügte. Das Erscheinungsbild der Referenz 16750 war nahezu identisch mit dem des Vorgängers.
Diese Kombination aus neuer und alter Ästhetik verleiht der replica Rolex GMT-Master 16750 ihre „Übergangsbezeichnung“ und ermöglicht, dass die gefälschte Uhr als wichtiger Verbindungspunkt in der Geschichte und Entwicklung der legendären Rolex-Fliegeruhr fungiert.
Im Laufe der Geschichte wurden viele Übergangsreferenzen hergestellt, da Rolex kontinuierlich daran arbeitet, ihre langjährigen Designs zu verfeinern und weiterzuentwickeln. Der Evolutionsprozess von Rolex-Uhren verläuft langsam und kontinuierlich, und Übergangsreferenzen stellen kurze Momentaufnahmen in der Geschichte einer Uhr dar, bei denen einige Aktualisierungen bereits implementiert wurden, andere jedoch nicht.
Rolex-Übergangsreferenzen sind häufig die ersten, die ein bestimmtes Merkmal oder Merkmal in einer replica uhren aufweisen, und die letzten, die völlig andere Merkmale aufweisen. Diese Kombination von Retro- und modernen Attributen macht diese Uhren perfekt positioniert an der Schnittstelle zwischen Alt und Neu, und ihre Existenz ist für das Verständnis der Gesamtentwicklung und -entwicklung von Rolex-Uhren sehr wichtig.

Weiterlesen

replica uhren

Die letzte 40mm Sea-Dweller Rolex replica uhren

Um ehrlich zu sein, hat Rolex in den letzten Jahren keinen regulären 40-mm-Sea-Dweller hergestellt. Im Gegenteil, es wurde die 44-mm-Tiefsee Sea-Dweller angeboten, die den Benutzern eine völlig verrückte Bewertung von 12.800 Fuß Tiefe bot. Obwohl die Sea-Dweller Deep Sea den Benutzern eine beispiellose Wasserbeständigkeit bot, sorgte ihr vergrößertes Gehäuse für eine signifikante Präsenz am Handgelenk, und viele Puristen sehnten sich nach einem zeitgemäßen Sea-Dweller, der dem Design des Originalmodells besser entsprach.
Für diejenigen, die sich von der Tiefsee des Seebewohners etwas entfremdet fühlten, war die erstaunliche gefälschte Uhr eine Erleichterung, da sie genau den gleichen Gehäusedurchmesser aufwies wie die allererste Sea-Dweller aus dem Jahr 1967. Obwohl die Referenz 116600 für das zeitgenössische Äquivalent stand Beim klassischen 40-mm-Sea-Dweller wurden auch die neuesten und besten Technologien von Rolex wie die Glidelock-Schließe und der Cerachrom (Keramik) -Lünetteneinsatz verwendet.Rolex replica uhren
Rolex replica uhren hat jedoch in diesem Jahr die neue Sea-Dweller-Referenz 126600 herausgebracht. Mit einem Durchmesser von 43 mm und einer Vergrößerungslinse von Cyclops ist die neue Referenz 126600 eine wichtige Abkehr von dem früheren klassischen 40-mm-Sea-Dweller. Das neue Kaliber 3235, das die Referenz 126600 antreibt, gehört zur neuen Generation der Rolex-Uhrwerke und unterscheidet sich nur noch mehr von den verschiedenen Sea-Dweller-Referenzen, die es ersetzt.
Obwohl die Referenz 116600 einen relativ wichtigen Platz in der Geschichte von Sea-Dweller einnimmt, ist ein Großteil ihrer Bedeutung ein direktes Ergebnis der Entschlossenheit von Rolex, die Produktion einzustellen. Die Einzelhandelsumsätze bei autorisierten Händlern waren etwas mangelhaft, und die unglaublich kurze Produktionsdauer von nur drei Jahren führte zu deutlich weniger Exemplaren auf dem Gebrauchtmarkt als die meisten anderen Sportmodellreferenzen von Rolex.
Die Einführung der Referenz 126600 markiert das Ende des klassischen 40-mm-Sea-Dwellers, wodurch die vorherige Referenz 116600 unter den verschiedenen Sea-Dweller-Referenzen etwas einzigartig wird. Abgesehen davon, dass es sich um den letzten Sea-Dweller mit einem Gehäusedurchmesser von 40 mm handelt, ist es auch die einzige Sea-Dweller-Referenz von 40 mm, die jemals mit einem Cerachrom-Lünetteneinsatz ausgestattet wurde.
Die Referenz 116600 ist jedoch in jeder Hinsicht die letzte Wiederholung des klassischen, bewährten Sea-Dweller-Designs. Angetrieben durch das altehrwürdige Rolex-Kaliber 3135, verfügt die Referenz 116600 über einen sehr vielseitigen Gehäusedurchmesser von 40 mm, während ein extra dicker, zyklopfreier Kristall das ultraleichte, einfarbige Zifferblatt darunter schützt.
Für diejenigen, die das Aussehen und die Haptik des klassischen 40-mm-Sea-Dwellers lieben, ist die Referenz 116600 das beste zeitgenössische Äquivalent, das alle neuesten Technologien und proprietären Materialien von Rolex in einem bewährten und vertrauten Paket vereint.

Weiterlesen

rado-078063

Replica Mode Omega ref. 2383-4 30t2 und Tissot Research Idea 2001 Astrolon

Diese Woche möchte ich Ihnen etwas anderes vorstellen. Eine große Auswahl an Uhren sollte mit einer Vielzahl von Sammlergeschmäcken zufrieden sein, denke ich. Erstens gibt es eine Omega replica uhren mit 30T2-Uhrwerk und einen Zodiac mit dem ehrwürdigen Valjoux 72. Etwas älter als der Rest sind die Chronographen Universal Geneve Tri-Compax und Lemania CH27, die beide einen tiefen Eindruck hinterlassen sollten schätzen selten gesehene Unterschriften von Einzelhändlern und beeindruckende frühe Zeitmesser gleichermaßen. Während für diejenigen, die avantgardistischer sind, es einen innovativen Tissot gibt, der Swatch den Weg ebnete, in letzter Zeit eine neue Edition vorzustellen, zusammen mit einem Movado, dessen Armband immer noch sehr modern aussieht. Lass uns weitermachen, ja?
Omega Ref. 2383-4 30T2
Es gibt immer etwas zu sagen für eine wunderbare Zeit-Uhr. Abgesehen von der Verpackung des Zeitmessers in seiner einfachsten Form ist dies eine hervorragende Möglichkeit, das Design einer bestimmten Marke zu bewerten. Ich hätte das schon früher erwähnen können, aber ich bin der festen Überzeugung, dass dies der wahrste Test für die Fähigkeit eines Uhrmachers ist, den exklusiven Club mit Ikonenstatus zu erschließen. Es gibt einfach weniger Nachsicht für Fehler, wenn Sie im Grunde etwas destillieren.
Die Geschichte von Omega ist voll von Zeitstücken, die von vielen als einige der bedeutendsten Zeitstücke in der Geschichte der Uhrmacherkunst angesehen werden. Dies ist auf ihren umfangreichen Katalog an ästhetisch und mechanisch genialen Kalibern zurückzuführen, die cal. 30T2 ist definitiv einer von ihnen. Beim Durchstöbern des Inventars eines neu erschienenen Händler-Outfits habe ich zufällig ein Beispiel für eine meiner Lieblingsreferenzen gefunden, die das oben erwähnte Uhrwerk hergestellt haben, die Ref. 2383-4, zusammen mit solch hübschen arabischen Leuchtindizes, gepaart mit Zeigern im Spritzenstil.
Da der Zustand dieses Modells hervorragend ist, fand ich ihn persönlich so wunderbar. Das Gehäuse bleibt dick, alle Leuchtapplikationen sind original, und während das Zifferblatt gealtert ist, hat es einen angenehmen warmen Ton ohne nennenswerte Mängel erreicht. Es gibt eine Grenze zwischen Patina und Beschädigung, und zweifellos fällt dieses Zifferblatt in das Lager des ersteren. Wenn Sie das Konzept der Zurückhaltung im Griff haben, kann diese Uhr leicht zu Ihrer einzigen Uhr aller Zeiten werden.
1971 Tissot Research IDEA 2001 Astrolon
Nun, wir haben eher einen interessanten Chronographen, obwohl es ein bedeutender und innovativer ist. Sie sehen eine der früheren mechanischen replica uhren aus Kunststoff und die allererste Uhr mit einem mechanischen Uhrwerk aus Kunststoffkomponenten. Die IDEA 2001 Astrolon, eines der futuristischsten Stücke, von denen ich je gehört habe, das wahrscheinlich vom Stanley Kubrick-Film inspiriert und erst vor einigen Jahren angekündigt wurde. Dieses Beispiel befindet sich in einem neuwertigen Zustand, der immer schön anzusehen ist.
1971 kündigte Tissot dieses Stück an, nachdem er leise mit neuen Materialien experimentiert hatte, und es würde den Weg für Swatchs jüngsten Hit, das Sistem51, ebnen. Das Kaliber Astrolon 2250 wurde hauptsächlich aus Kunststoff hergestellt, wodurch es nicht nur antimagnetisch, sondern auch schmiermittelfrei war. Es bestand aus nur 52 Teilen, was angesichts des einfacheren Herstellungsprozesses darauf hindeutet, dass dies die Zukunft der Uhrmacherkunst sein wird.
Auch wenn die IDEA 2001 Astrolon nicht der Erfolg war, den Tissot erhofft hatte, hat sie meiner Meinung nach die Zukunft der Uhrmacherkunst in der Tat entscheidend beeinflusst, da sie den materiellen Horizont in einer Branche erweitert hat, die bis heute Bestand hat. Die Verwendung von Verbundwerkstoffen und Kunststoffen in hochwertigen, perfekten, gefälschten Uhren ist derzeit nicht selten, und wahrscheinlich haben wir keine Chance, eine derart glanzvolle, moderne Uhrmacherkunst ohne solche Zeitmesser zu sehen.

Weiterlesen

Erstaunliche Replik Rolex Oyster Perpetual GMT-Master II mit einem Jubiläumsarmband

replica uhrenVielleicht verpassen Sie die Nachricht, dass die gefälschte Rolex zum ersten Mal einen ‚Pepsi‘ GMT-Master II in ‚Oystersteel‘ auf den Markt gebracht hat. Ja, eine zweifarbige rote und blaue Cerachrom-Lünette, mit einem Jubilee-Armband. Das fünfgliedrige Jubilee-Armband ist ebenfalls aus Oystersteel gefertigt und zeichnet sich durch einen ‚Oysterclasp‘ aus, der für 5mm Verstellmöglichkeit zugänglich ist. Es ist auch erwähnenswert, dass es das erste Mal ist, dass wir ein Jubilee-Armband auf einer Sport-Rolex in modernen Zeiten gesehen haben.
Der Oystercase hat ebenfalls einige Änderungen erfahren und wurde neu gestaltet. Es unterscheidet sich deutlich vom GMT-Master II BLNR (Batman), der ebenfalls noch in Produktion ist. Abgesehen von der Ästhetik verfügt die neue Pepsi GMT über ein komplett neues Uhrwerk – das Kaliber 3285, das eine auf 70 Stunden erhöhte Gangreserve bietet.
Ein weiteres kleines, aber bemerkenswertes Detail ist die zusätzliche Rolex-Krone auf dem Zifferblatt, die Sie um sechs Uhr zwischen „Swiss“ und „Made“ bemerken. Dies scheint auf allen neuen 2018 Modellen zu sein. Sie sind kleine Berührungen wie diese, die Sammlern helfen, zwischen verschiedenen Referenzen auf den ersten Blick zu unterscheiden, und werden oft historisch als Marker für eine Übergangszeit verwendet.replica uhren
Die Gerüchte über die GMT-Konfiguration, die wir in diesem Jahr von der Rolex replica uhren sehen würden, waren rätselhaft und wirklich verrückt geworden, als Teaser-Videos veröffentlicht wurden, die das Zeug zu einem Jubilee-Armband zeigen. Normalerweise ist es sicher zu sagen, dass die Uhrengemeinde nach einem anderen Stahl-GMT mit den Einsätzen aus Coke oder Pepsi gefragt hat. Obwohl die replica Rolex die Pepsi-Lünette in Weißgold lieferte, war der Eintrittspreis viel zu hoch.
Wenn frühes Feedback von der Öffentlichkeit etwas ist, dann ist die Pepsi ein Hit. Es ist offensichtlich, dass viel Arbeit in das Design und die Ausführung der Pepsi investiert wurde – die replica von Rolex hat sich sehr viel Mühe gegeben, dieses Vintage-inspirierte Stück zu machen. In der Tat hat diese einzigartige replica Modell 10 Patente, von der Schließe bis zum Uhrwerk.

Weiterlesen

Der wichtige Leitfaden für Replica Rolex Bezels

Aufgrund seiner relativen Größe und seiner hervorragenden Platzierung hat die Lünette einen bedeutenden Einfluss auf das Gesamtdesign und die Funktionalität einer Uhr. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Arten von Blenden, die an verschiedenen Rolex-Uhren angebracht sind.Rolex replica uhren
Die geriffelte Lünette ist eines der typischsten und kultigsten Rolex-Designelemente und findet sogar ihren Weg zu den Wanduhren in Einkaufszentren und Flughäfen auf der ganzen Welt. Zu Beginn hatte die Riffelung an den Rolex-Blenden die Funktion, dass die Blende auf das mittlere Gehäuse der Uhr geschraubt werden konnte, um die Wasserdichtigkeit zu gewährleisten. Heute ist die Riffelung auf Rolex-Einfassungen jedoch rein ornamental. Gerillte Rolex-Einfassungen sind besonders aus massivem Gold gefertigt und dienen als Erkennungszeichen für die verschiedenen Rolex-Uhren.
Die glatte Lünette ist das traditionellste Lünetten-Design von Rolex und besteht aus Edelstahl, Gold oder Platin. Abhängig von der jeweiligen Uhr und dem Produktionsjahr können glatte Blenden von flach bis gewölbt sein. Auch wenn die glatte Lünette kein für Rolex einzigartiges Design ist, ist sie unter den verschiedenen Rolex-Lünettenstilen leicht die unterwürfigste, vielseitigste und zeitloseste und ist die Standardoption für Rolex Einstiegsuhren.
Die verschiedenen Lünetten, die auf Rolex ‚verschiedenen Sport / Berufslinien von replica Uhren angebracht sind, gehören alle zu der größeren, „professionellen“ Kategorie von Lünetten. Anders als bei einer traditionellen Lünette, deren Kernfunktion es ist, ein Designelement hinzuzufügen und gut auszusehen, weisen professionelle Blenden Markierungen auf, um die spezielle, zusätzliche Funktion der Sport- / Profi-Uhr zu unterstützen. Professionelle Blenden fallen in drei allgemeine Kategorien.
Rotierende Timing-Blenden werden am häufigsten mit einer 60-Minuten-Skala markiert und in Verbindung mit dem Minutenzeiger verwendet, um Ereignisse mit einer Länge von bis zu einer Stunde zu messen.replica uhren
In der Vergangenheit funktionierten rotierende Blenden völlig unabhängig von den Bewegungen, die sich im Gehäuse der Uhr befanden. Die Ring-Command-Lünette von Rolex hat dies jedoch verändert und die beiden zu einem integrierten Maschinenbau vereint.
Obwohl sie derzeit im aktuellen Katalog von Rolex nicht angeboten werden, stellen motorgedrehte Blenden eine historisch beliebte Alternative zu den geriffelten und glatten Blenden der replica  Rolex dar. Im Laufe der Jahre in verschiedenen dezenten Designvariationen und Metalloptionen hergestellt, waren motorgetriebene Blenden immer die perfekte Option für diejenigen, die keine geriffelte Lünette wollten.
Am gebräuchlichsten aus Gold, texturierte Einfassungen haben oft ihre Texturen auf den Armbändern ihrer begleitenden Uhren gespiegelt, und erscheinen am häufigsten auf begrenzten, reich verzierten Iterationen, oder jenen, die als eine einzigartige Reihenfolge gemacht wurden.

Weiterlesen

replica uhren

Lance Armstrongs Rolex Daytona Replica Watch

replica uhrenLance Armstrongs Hingabe zum Radfahren ist effektiv und er hat dort einen großen Beitrag geleistet. Vorwärts mit Lance Armstrong ist, wo der ehemalige professionelle Radfahrer eine Reihe von Sport, Business und Unterhaltung Persönlichkeiten interviewt. Daneben ist Stages sein etwas umstrittener Podcast, der zunächst der Analyse der Tour de France gewidmet war.
Und deshalb hat seine Analyse der diesjährigen Ausgabe der Tour de France in diesem Sommer über seinen Podcast viele Gespräche geführt. Einige glauben, dass er aufgrund seiner Vergangenheit kein Recht hat, über das Thema zu sprechen, während andere argumentieren, dass er wie kein anderer Einblick in das Turnier geben kann. Egal, mit mehr als 5 Millionen Downloads während der TDF schaffte es Stages auf iTunes in die Top 10 im Juli.
Als er durch Lance Armstrongs Instagram-Profil blätterte, das hauptsächlich Bilder von ihm enthält, in dem er seine Podcasts in einem umgebauten Trailer aufzeichnete, bemerkten wir eine neue Rolex an seinem Handgelenk. Lance Armstrong ist ein langjähriger zusätzlicher Fan. In der Tat haben wir ihn in der Vergangenheit eine Replik Rolex GMT-Master II Koks, eine Daytona aus Edelstahl und eine Deepsea gesehen. Sogar seine Verlobte, Anna Hansen, trug eine Rolex Submariner, als sie kürzlich Ja zu Lance Armstrongs Heiratsantrag sagte.
Heute präsentiert Lance Armstrong das neue Daytona-Modell in Edelstahl mit einer schwarzen Keramiklünette. Während beim neuen Daytona C zwei Wähloptionen zur Verfügung stehen, ist sein Modell das weiße Panda-Zifferblatt mit schwarzen Hilfszifferblättern.
Obwohl die Daytona-Replica-Uhr aus Edelstahl vor gut einem Jahr auf der Baselworld 2017 debütierte, ist sie immer noch eine sehr komplizierte Uhr. Es gibt jahrelange Wartelisten für diese besondere Rolex. Die hohe Nachfrage nach der Rolex Daytona ref. 116500LN ist nicht überraschend. Fans hatten lange auf eine Daytona aus Stahl mit einer Keramiklünette gewartet. Rolex hatte vor 2017 ein paar Daytona-Modelle mit Keramik-Einfassungen herausgebracht. Allerdings waren alle Edelmetallmodelle wie Platin und Everose-Roségold für viele unerreichbar. In Edelstahl ist die neue Keramik Daytona immer noch teuer, aber viel zugänglicher.
Nach seinen Podcasts über die Tour de France wollte Armstrong seine Aufmerksamkeit auf den kommenden Colorado Classic richten. Dies könnte jedoch sein Verbot des Radfahrens verletzen. Es ist eine Geschichte, die sich gerade entwickelt, also müssen wir dranbleiben, um das Ergebnis zu sehen.

Weiterlesen

replica rolex uhren

Der Luxus Replica Rolex Submariner mit blauem Sunburst Dial

Rolex’s Submariner ist eine Uhr, die keine Einführung braucht. Sogar diejenigen, die völlig neu in der Welt der Luxusuhren sind, haben wahrscheinlich von der Submariner gehört – oder zumindest eine, die James Bond in einem der frühen 007-Filme am Handgelenk sah.
Der Nachbau des replica Rolex Submariner war Pionier auf dem Tauchuhrenmarkt, der erstmals in den frühen 1950er Jahren eingeführt wurde. Designelemente des Submariner finden sich auf fast jeder Taucheruhr, die heute hergestellt wird. Während der Submariner ursprünglich nur aus Edelstahl gefertigt wurde, produziert die gefälschte Rolex jetzt ihre ikonische Taucheruhr mit Rolesor (Edelstahl und Gold) und massiven 18 Karat Gold Optionen.
Dennoch gibt es immer noch viele, die es eilig haben, eine Premium-Version der legendären SCUBA-Taucheruhr von Rolex zu besitzen, sich aber auch nicht auf eine solide goldene Uhr für den täglichen Gebrauch festlegen wollen. Die Rolex Submariner Replik-Uhr ist eine ausgezeichnete Wahl, die sowohl Edelstahl als auch Gold kombiniert, um ein Aussehen zu schaffen, das sowohl robust als auch luxuriös ist.replica uhren
Eine der ikonischsten Rolex-Uhren aller Zeiten ist der Rolesor Submariner mit blauem Zifferblatt und Lünetteinsatz. Diese Kombination von Farben sorgt für eine fast nautische Ästhetik, die immer wieder daran erinnert, dass die gefälschte Rolex diese Uhr für den ernsthaften Wasserverbrauch entworfen hat. Rolex-Hersteller Roleor Submariner mit entweder schwarzen oder blauen Zifferblättern und Lünetteneinsätzen, und während Schwarz für ein etwas formaleres und vielseitigeres Aussehen sorgt, ist die Kombination aus blauem Zifferblatt und Einsteckschachtel nur auf dem Submariner erhältlich und wurde zum Synonym für die legendäre Taucherlinie von Rolex. Uhren am Ende.
Der Stil und das Finish des blauen „Sunburst“ -Zifferblatts ähneln sehr den silbernen oder champagnerfarbenen Zifferblättern, die häufig in einigen anderen, nicht sportlichen Uhrenlinien der falschen Rolex zu finden sind; Die dunkelblaue Farbe und die kontrastierenden weißen Stundenmarkierungen erzeugen jedoch die Illusion einer größeren Tiefe, wenn das Zifferblatt in einer Uhr installiert wird.
Eines der charakteristischen Merkmale des Rolesor Submariner ist sein blaues „Sunburst“ -Zifferblatt. Anders als das flache blaue Zifferblatt im „Smurf“ -Submariner aus 18 Karat Weißgold hat das blaue „Sunburst“ -Zifferblatt eine etwas irisierende Qualität, die ihre Farbe prismatisch verschiebt, da sie das einfallende Licht aus verschiedenen Winkeln einfängt.
Rolex-Replica-Uhren versuchten kurz, das blaue Zifferblatt des Rolesor Submariner in eine flachblaue Variante zu schalten, um so besser zu dem Cerachrom-Blendeneinsatz zu passen. Nach einer gemischten Reaktion der Öffentlichkeit wechselten sie innerhalb von nur ein paar Jahren nach dem ersten Wechsel jedoch schnell wieder zum traditionellen „Sunburst“ -Rad.
Obwohl diese Replikuhr zu einem Preisanstieg gegenüber der regulären Edelstahlversion kommt, ist diese Premiumversion alles, was wir an der ikonischen Taucheruhr von Rolex in einer eleganteren und luxuriöseren Verpackung lieben. Der klassische Submariner aus Edelstahl ist eine der bekanntesten und sofort erkennbaren Uhren aller Zeiten, und der Replica Rolesor Submariner mit blauem „Sunburst“ -Zifferblatt ist fast genauso ikonisch, da die Kombination aus blauem Zifferblatt und Lünette nur bei Rolex Submariner erhältlich ist. Linie von Uhren.

Weiterlesen

rolex

Wie man eine Replica Rolex-Uhr zu sehen

rolexRolex-Uhren, die ein bekannter Statussymbol sind, haben einen bedeutungsvollen gefälschten Markt gestartet. Repliken sind oft sehr nett und die Unterschiede zwischen der echten Uhr und einer perfekten Replica uhren könnte schwierig sein, herauszufinden. Um Ihnen dabei zu helfen, bitte beachten Sie die folgenden Richtlinien.
Es gibt zwei interessante Features auf der Seite der Uhr, die eine große Hilfe sein könnte, um eine Fälschung zu identifizieren. Anfangen, suchen Sie nach den Serien- und Fallreferenznummern, die auf der Seite der Uhr eingraviert werden. Die Gravur auf einer echten Uhr wird sehr gut genug sein, mit Licht reflektierenden Linien. Im Gegenteil, die Gravur auf einer Replik-Uhr wird schlampig und geätzt werden. Zweitens suchen Sie nach dem Wickler. Gefälschte Uhren haben oft grundlegende Wickler, die die Minute und die Stunden die Hände bewegen. Der Wickler eines echten Rolexes wird fein gefertigt und beinhaltet Gravuren und Rillen.
Jetzt, lasst uns auf die Rückseite der Uhr schauen: ein wahrer Rolex wird ein glattes Gehäuse ohne Gravuren, Logos oder Markierungen haben. Wenn einer der ehemaligen anwesend ist, ist dies keine echte Uhr. Ebenso werden Rolexes selten einen klaren Durchblick zurück Fall (die Ausnahme ist das neue Prinz-Modell) – wenn man in der Uhr sehen kann, ist es höchstwahrscheinlich nicht real.
Ein echter rolex hat eine gleichmäßige, glatte zweite handbewegung; Es gibt kein Ticking Lärm. Aber eine gefälschte wird dagegen eine stotternde aus zweiter hand haben, die wie sie sich bewegt und zittert.rolex
Schauen Sie sich die Materialien der Uhr an. Die Uhr sollte aus 24k Gold, Edelstahl oder Platin gemacht werden; Es wird niemals vergoldet, Chrom, verchromt oder zwei getönt. Die Qualität der verwendeten Materialien bedeutet auch, dass Rolexe sind in der Regel schwerer als andere Replik-Uhren. Wenn Sie können, vergleichen Sie das Gewicht der Uhr mit einem anderen gefälschten Rolex. Ein wahrer Rolex wird deutlich mehr als eine Replik abwägen.
Während billigere Stücke viel leichter zu erkennen sind, sind teure Fälschungen oft viel härter. Wenn Sie planen, einen Rolex zu kaufen, der über £ 400 privat ist, ist es eine gute Idee, einen Uhrmacher oder einen zertifizierten Gutachter zu haben, um das Stück zu überprüfen. Er oder sie wird in der Lage sein, die Rückseite der Uhr zu entfernen und ihre inneren Bewegungen und Authentizität zu überprüfen.

Weiterlesen